Sie befinden sich hier: Wandern und Geotourismus > Wandertouren
Schriftgröße: A|A|A
 

Wanderung zur Silkebuche

Wanderung zur Silkebuche

Streckenlänge:
11 km, Rundwanderung

Ausgangspunkt:

Eichhorst, Parkplatz Ortsausgang Richtung Groß Schönebeck

Karten:
Freizeitkarte Schorfheide, Pharus-Plan-Verlag, Auflage 2011, 1:40.000,
ISBN 978-3-86515-142-2

Kontakt:
Tourist-Information am Jagdschloss Groß Schönebeck
Schlossstrasse 6
16244 Schorfheide OT Groß Schönebeck
Tel. (03 33 93) 6 57 77
www.schorfheide.de

Tipps / Sehenswürdigkeiten:
Eichhorst (Askanierturm, Wisentdenkmal, Schiffsfahrt auf dem Werbellinsee)

Groß Schönebeck (Jagdschloss, Ausstellung „Jagd und Macht“)

Einkehrmöglichkeiten:
Eichhorst/ Wildau
Groß Schönebeck

Streckenverlauf:
Vom Parkplatz aus geht es ein kurzes Stück entlang der Seerandstraße Richtung Joachimsthal bis zum  Beginn der Schwarzen Bahn auf der linken Seite der Straße. Der Schwarzen Bahn ca. 2,5 km bis zu einer alten Pflasterstraße (Damm) folgen und nach links abbiegen. Nach ca. 500 m den Damm verlassen und links halten. Dem Weg für ca. 2 km folgen. Dort schimmert links ein kleiner Wildacker durch, an dessen Rand die majestätische Silke-Buche steht. Dieser ca. 300 Jahre alte und im Umfang 6,50 m große Baum ist die größte und massenreichste Buche Brandenburgs. Nachdem man den Baum bewundert hat dem Hinweg ca. 500 m zurück gehen, dann nach rechts auf den Eichheider Weg einbiegen, der sich durch den alten Wald der Eichheide schlängelt. Nach ca. 2,5 km an der Wegkreuzung geradeaus halten. Nach ca. 500 m wird der mit grünem Balken ausgeschilderte Naturlehrpfad der Eichheide erreicht, den man in die Tour mit einbeziehen kann (Rundweg ca. 1 km). Sonst auf dem Weg bleiben, der nach 1 km wieder auf die Schwarze Bahn führt. Nach rechts abbiegen, nach ca. 1 km ist die Seerandstraße in Eichhorst wieder erreicht.

 
 
  • merkzettel
  • print
  • back
  • top