Schriftgröße: A|A|A
 

Onlinebuchung

weitere Unterkünfte

weitere Unterkünfte

Streifzug durch den Naturpark Barnim

Streifzug durch den Naturpark Barnim

Start/Ziel: Bahnhof Bernau bei Berlin/Bahnhof Zerpenschleuse
Länge: 
30 Kilometer
Parkplatz: 
direkt am Bahnhof
Höhenprofil: 
leichte bis mäßige Steigung

Knotenpunkte: 
61 - 62 
- 63 - 72 - 73 - 71 - 95 - 96 - 97 - 39 - 35

Die Tour startet am Bahnhof Bernau und umrundet die historische Altstadt entlang der westlichen Stadtmauer durch den Stadtpark. Interessierte können unterwegs
beim Kantorhaus, dem ältesten erhaltenen Fachwerkhaus in Bernau (heute:
Bernauer Musikschule), am Henkerhaus (Teil des Heimatmuseums) und an der Marienkirche halten, bevor sie die Stadt auf dem Radfernweg Berlin-Usedom in nördliche Richtung nach Ladeburg verlassen. Hier lohnt sich eine Rast um das idyllische Örtchen zu entdecken. Infotafeln vor historischen Gebäuden informieren über die Geschichte. Weiter geht es nach Lobetal. Der malerisch gelegene Mechesee mit seinen Naturbadestellen ist unbedingt einen Abstecher wert. Nun führt der Radweg direkt hinein in das bezaubernde Naturschutzgebiet Biesenthaler Becken. Mit
seinen wachsenden Mooren, unterschiedlichen Waldökosystemen, den vielen kleinen
Fließgewässern und Feuchtwiesen ist es Lebensraum vieler gefährdeten Arten.
In Biesenthal angekommen, kann man noch einen Abstecher zur Schaumolkerei
von „Lobetaler Bio“ machen (vom Marktplatz in östliche Richtung/Richtung Bahnhof,
ca. 1,5 km). Wer die Tour fortsetzt, fährt ein Stück westlich und dann am
Kaiser-Friedrich-Turm entlang, von hier genießt man herrliche Panoramablicke
über die Naturparkstadt. Die Tour führt an der Wehrmühle vorbei, über das Flüsschen
Finow und die Autobahn A 11 bis nach Grafenbrück. An der Grafenbrücker Schleuse bei Marienwerder gibt es einen Infopunkt, der die damalige und heutige Kulturlandschaft am Finowkanal erläutert. Der 1620 eröffnete Finowkanal ist eine der ältesten, künstlichen, noch befahrbaren Wasserstraßen nördlich der Alpen. Während des 30jährigen Krieges verfallen, wurde er Mitte des 18. Jahrhunderts auf Betreiben Friedrichs des Großen als „zweiter Finowkanal“ wiedereröffnet. Über den „Treidelweg“ am Finowkanal entlang durch Marienwerder geht es weiter nach Zerpenschleuse. 


Stadtmauer Bernau, Foto: agentur face J.Rocholl

Steintor Bernau, Foto: agentur face, J.Rocholl

Berlin-Usedom-Radweg, Foto: agentur face J.Rocholl
 

Diese Karte kann nicht von Google Maps geladen werden, da Sie in den Datenschutz- und Cookie-Einstellungen externen Inhalten nicht zugestimmt haben.

 
  • merkzettel
  • print
  • back
  • top
 

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Google Analytics
Google Analytics installiert die Cookie´s _ga und _gid. Diese Cookies werden verwendet um Besucher-, Sitzungs- und Kampagnendaten zu berechnen und die Nutzung der Website für einen Analysebericht zu erfassen. Die Cookies speichern diese Informationen anonym und weisen eine zufällig generierte Nummer Besuchern zu um sie eindeutig zu identifizieren.