Sie befinden sich hier: Radfahren > Radtouren > Fernradweg Berlin-Usedom
Schriftgröße: A|A|A
 
Veranstaltungen

Veranstaltungen

 
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Wetter im Barnim

Wetter im Barnim

schneeregen

schneeregen

Heute Wind | Regen
min 1°C
max 3°C
Stärke: 4Bft
aus West
Regen90%

Fernradweg Berlin-Usedom

Fernradweg Berlin-Usedom

Knotenpunkte: 
67 - 60 
- 61 - 62 - 63 - 72 - 73 - 71 - 95 - 96
97 - 40 - 80 - 70 - 98 - 49 - 66 - 51 - 52 - 53


und so funktioniert's: 
www.barnimerland.de/de/radfahren/
radtouren/artikel-das-knotenpunktsystem.html


Streckenlänge: Teilstrecke Berlin --> Angermünde: 95 km (Gesamtlänge: 337 km)

BAUARBEITEN AUS BERLIN IN RICHTUNG KP 67 !!!
BITTE AUF DIE AUSSCHILDERUNG DER UMLEITUNG ACHTEN !

Die Baumaßnahme am Radfernweg Berlin-Usedom in Zepernick auf Höhe des Wiesenweges ist mit den entsprechenden Umleitungsschildern sichtbar ausgewiesen.
Gute Fahrt!

 

  

Streckenverlauf im Barnimer Land:
Zepernick - Bernau - Lobetal - Biesenthal - Marienwerder - Eichhorst - Joachimsthal - Parlow - Glambeck

„Raus aus der Hauptstadt, ab an die Ostsee"

... könnte das Motto lauten. Im Barnim macht der Radfernweg Station an bekannten Orten und schönen Fleckchen. Von Berlin führt der Radfernweg über Zepernick nach Bernau, wo an jedem zweiten Juniwochenende das Hussitenfest statt findet. Weiter geht es nach Biesenthal. Hier zeugen der historische Marktplatz und das Fachwerkrathaus von der Geschichte der Stadt. Am Wukensee kann eine wunderbar entspannende Badepause eingelegt werden. Wasserfreunde werden in Eichhorst auf ihre Kosten kommen, denn der Ort liegt in der Nähe des Werbellinsees. Ein Glück für die Radfahrer, dass ihr Weg sie entlang dieses Sees nach Joachimsthal führt. Hier ist das Zentrum besonders interessant: Schinkelkirche, historischer Marktplatz, BIORAMA-Aussichtsplattform, Kaiserbahnhof und diverse Galerien machen einen Aufenthalt lohnenswert. Parlow und Glambeck sind die nächsten Orte auf der Route – nun ist man mitten in der Schorfheide und im Geopark Eiszeitland am Oderrand. Dementsprechend wellig und wasserreich ist auch die Landschaft. Buchenwälder wechseln sich ab mit Wiesen und Seen. Nun verlässt der Radfernweg das Barnimer Land – aber eines dürfte sicher sein: dem Radfahrer hat es gefallen.

Routenplanung
bikeline Radtourenbuch "Radfernweg Berlin-Usedom" 1:50.000, Verlag Esterbauer, www.esterbauer.com
Kompakt-Spiralo "Berlin-Usedom" 1:75.000, Bielefelder Verlag

Weitere Angebote zum Radfernweg finden Sie hier:
Radtouren-Barnim

Weitere Informationen: 

 www.berlin-usedom-radweginfo.de

www.is-radweg.de


 

Downloads

Downloads

Radtour_Berlin-Usedom (Barnimer Land).gpx
(75,18 KB)

 
 
  • merkzettel
  • print
  • back
  • top