Schriftgröße: A|A|A
 

Durch die Werbelliner Berge

Durch die Werbelliner Berge

Streckenlänge:
16 km, Rundwanderung

Markierung:
teilweise markiert, Grüner Punkt und Blauer Balken,
Asphalt, Pflaster- und Waldweg

Ausgangspunkt: 
Kaiserbahnhof Joachimsthal

Karten:
 
Freizeitkarte Schorfheide, Pharus-Plan-Verlag, 3. Auflage, 1:40.000,
ISBN 978-3-86514-142-2, Bestellmöglichkeit über Schorfheide-Info

Kontakt:
Schorfheide-Info
Töpferstraße 1, 16247 Joachimsthal
Tel. (03 33 61) 6 46 46
www.schorfheide.de

Tipps / Sehenswürdigkeiten: 
Kaiserbahnhof Joachimsthal mit den "Poetischen Bahnhofslaternen"
Wasserfall
Aussichtspunkt Diebelsee

Einkehrmöglichkeiten:
Joachimsthal

Streckenverlauf:

Ausgangspunkt ist die Schorfheide-Info. Zuerst die Töpferstraße bis zum Kreisverkehr und in den unbefestigten Anliegerweg (Paradiesweg) in Richtung Kaiserbahnhof einbiegen. Es geht am Kaiserbahnhof vorbei in Richtung Werbellinsee und nach überqueren der Straße den Kaiserrundweg entlang. Nach passieren der Schiffsanlegestelle nach rechts am Seeufer des Werbellinsees entlang zum Campingplatz Voigtswiese wandern. Der Campingplatz wird überquert, nach ca. 1 km entfernt sich der Weg in einer Linksbiegung vom Seeufer und führt bald steil bergauf. Man folgt dem Weg mit dem grünen Punkt durch Buchenwälder in Richtung Altenhof/ EJB. Nach etwa 1 km geradeaus den Werbellinsee-Rundweg (grüner Punkt) verlassen (Ausschilderung zum Fitnessparcour Altenhof). Sie stoßen auf eine Asphaltstraße (Notausfahrt der EJB) und folgen ihr nach links bis zur Straße, die Sie überqueren und befinden sich nun wieder auf dem Werbellinsee-Rundweg, dem wir in Richtung Joachimsthal folgen. Wer noch gut zu Fuß ist kann den blauen Balken nach rechts folgend einen Abstecher nach Altenhof einlegen und die Tour erweitern. 

Vor dem Diebelsee (Abstecher geradeaus Aussichtspunkt mit Blick auf den See) zweigt die Tour nach links ab. Nach 500 m an einer Kreuzung mit Wegweisern geht es geradeaus nach Joachimsthal. Der Weg streift einen Teil des Naturschutzgebietes Wacholderjagen. Man überquert dann die L238. Nach 500 m ist man wieder auf dem Hauptweg. Jetzt geht es nach links immer bergab. Nach ca. 1,5 km wird die Hinwegstrecke beim Campingplatz erreicht und man kehrt zum Ausgangspunkt zurück.  

 

Downloads

Downloads

GPX-Download_Durch die Werbelliner Berge.gpx
(45,49 KB)

 
 
  • merkzettel
  • print
  • back
  • top